Das ZfW

Im Zentrum für Wissenschaftsdidaktik (ZfW) fasst die Ruhr-Universität Bochum seit April 2017 die bisherigen Stabsstellen eLearning (RUBeL) und Interne Fortbildung und Beratung (ifb) sowie das Schreibzentrum unter einem Dach zusammen. Im Zuge der Veränderung benennt sich die ifb in „Hochschuldidaktik“ um.

Durch die Gründung des Zentrums werden die Akteurinnen und Akteure im Bereich wissenschaftsbezogener Didaktik an der RUB noch besser vernetzt. Lehrende erhalten eine zentrale Anlaufstelle, an der sie Unterstützung für die Gestaltung ihrer Lehre erhalten. In derselben Weise werden die unterschiedlichen Angebote für Studierende z.B. zum akademischen Schreiben und zum Online-Lernen unter einem Dach zusammengeführt.

Unsere Expertise – unsere Angebote

Die drei Arbeitsbereiche des ZfW schauen jeder für sich auf eine langjährige erfolgreiche Arbeit zurück und bieten Lehrenden und Studierenden durch Beratungen, Qualifizierungen und Netzwerkveranstaltungen vielfältige Unterstützung:

  • Das eLearning-Team der RUB (RUBeL) berät und qualifiziert Angehörige der RUB zum eLearning-Einsatz in der Lehre.
  • Der Bereich Hochschuldidaktik koordiniert das hochschuldidaktische Zertifikatsprogramm der RUB und berät zu allgemeinen hochschuldidaktischen Fragen.
  • Das Schreibzentrum ist die zentrale Anlaufstelle der RUB bei allen Anliegen rund um das akademische Schreiben.

Im Zentrum für Wissenschaftsdidaktik werden zudem umfangreiche Drittmittelprojekte z.B. für die Themen Studienorientierung und Studieneinstieg koordiniert und umgesetzt. Das Ziel aller Aktivitäten des Zentrums ist es, gute Lehre zu fördern und Studierenden der RUB ein erfolgreiches Studium zu ermöglichen.

Warum Wissenschaftsdidaktik?

Mit dem Begriff „Wissenschaftsdidaktik“ nimmt die RUB einen Begriff auf, der in den Jahren der Hochschulreform um das Jahr 1970 schon einmal in der Diskussion stand. Im Mittelpunkt standen damals u.a. die Fragen, wie Universitäten auch bei großen Studierendenzahlen wissenschaftliche Bildung ermöglichen können und wie didaktisch vorzugehen ist, damit Studierende die sich rasant entwickelnden Fachdisziplinen erlernen können.

Durch die Namensgebung rücken wir Wissenschaft als Kern der Universität in den Mittelpunkt auch unserer Arbeit. Was dieser begriffliche Akzent für unsere Arbeitsweise bedeutet, ist Gegenstand der aktuellen Diskussionen in unserem neugegründeten Zentrum. Klar ist schon jetzt: Besonders wichtig ist uns, unsere Angebote an den Bedürfnissen der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der RUB auszurichten und dabei Fachspezifik ernst zu nehmen. Sprechen Sie uns an – wir freuen uns darauf, Sie zu unterstützen!

Dr. Peter Salden
Leiter des Zentrums für Wissenschaftsdidaktik

Kontakt

Dr. Peter Salden

+49 234 32 22770

  1. SH 1/141

Mehr zur Person