Lehrinspirationen

Unsere Fortbildungsreihe „Lehrinspirationen – kurz und bündig“ bietet Ihnen als Lehrenden die Möglichkeit, in ein- bis anderthalbstündigen Veranstaltungen mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Fakultäten ins Gespräch zu kommen, sich über neue Entwicklungen zu informieren und konkrete Ideen für die eigene Lehre mitzunehmen. Ob beim Lehre-Lunch, bei der Qualität am Abend (in Kooperation mit dem Dezernat 1), oder bei der TeaTime – es ist bestimmt etwas für Sie dabei.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Lehrinspiration: TeaTime am 04.12.2018 von 16.15 – 17.15 Uhr

Methoden für interdisziplinäre und internationale Lernsettings

Studierende mit allen Sinnen involvieren, an Themen heranführen, Reflexion und Austausch anregen  - dazu eignen sich fachunabhängig künstlerisch-ästhetische Methoden besonders gut. Sie weisen spezifische Bildungspotenziale auf, die im akademischen Alltag eine fruchtbare Erweiterung der sprach- und kognitionsfokussierten Lernformate darstellen können. In der TeaTime werden Methoden erläutert, die innerhalb einer interdisziplinären und internationalen Summerschool, an der Studierende aus so unterschiedlichen Bereichen wie u.a. Design, Social Engineering, Water Ressource Management, Biologie und Architektur teilnahmen, erprobt wurden. Im Anschluss werden Transfermöglichkeiten diskutiert. Welche räumlichen, zeitlichen, materiellen Voraussetzungen bringt diese Herangehensweise mit? Und welche Methode eignet sich für welchen (fachlichen) Kontext? Diesen Fragen wollen wir auf den Grund gehen und Inspiration für eine abwechslungsreiche, intensive Lehr-Lern-Erfahrung mit auf den Weg geben.


Videolink: https://www.facebook.com/rubartsandcultureinternational/videos/2033854493542927/

(ohne Facebook-Account möglich)

Durchführende: Constanze Schulte, M.A. & Anna-Carolin Weber, M.A. aus dem Projekt RUB arts & culture international (inSTUDIES)

Wir freuen uns auf Ihre formlose Anmeldung bis zum 03.12.2018 per Mail an kristina.mueller@rub.de.