HD28 - Unterschiedliche Beratungssettings gekonnt meistern

Veranstaltungsziele

  • Sie lernen neue Tools zur Bewältigung schwieriger Beratungssituationen kennen.
  • Sie üben eine motivierende und ressourcenorientierte Haltung.
  • Sie können Gesprächssituationen hinsichtlich ihrer Anforderungen besser unterscheiden.
  • Sie sind in der Lage besser zu klären, was Sie in der Beratung leisten können und sollen.

Inhalte

Beratung findet in unserem universitären Kontext in unterschiedlichen Settings statt: Zum Beispiel in der Lehrveranstaltung, in der Sprechstunde oder in der spontanen Begegnung auf dem Flur. Dabei sind die Beratungsanliegen vielfältig: Von der Abstimmung der Inhalte einer Hausarbeit über die Begleitung von Gruppenarbeiten bis hin zum Umgang mit einer nicht bestandenen Prüfung oder persönlichen Problemen. In diesen komplexen Anforderungssituationen sind Sie gefordert, sich neben der Vermittlung von Fachkompetenzen auf ganz unterschiedliche Anliegen einzustellen, um eine passende Unterstützung zu geben. Das Ziel ist, die Ratsuchenden so zu beraten, dass sie ihre Kompetenzen und Ressourcen aktivieren, um ihre Herausforderungen nach Möglichkeit eigenständiger zu bewältigen.

In diesem Workshop lernen Sie unterschiedliche Beratungssituationen besser einzuschätzen und erproben die dazu passenden Interventionen. Bewährte Methoden der Kurzzeitberatung unterstützen Sie dabei, auch bei begrenzten Möglichkeiten gute Ergebnisse zu erzielen.

Methoden

Der Workshop ist praxisnah und handlungsorientiert gestaltet mit inhaltlichen Inputs, Übungen in Kleingruppen, Bearbeitung von Fallbeispielen

Für die vollständige Teilnahme an HD 28 erhalten Sie 8 AE.

Anmeldeschluss: 
Dienstag, 26. Februar 2019
Termin: 
19. März 2019 - 9:00 bis 17:00
Trainer/in: 
Johannes Ketteler