HD25 Rausgehen! Exkursionen in der Hochschullehre

Zielgruppe

Lehrende mit bisher wenig Exkursionserfahrung

Beschreibung

Exkursionen stellen ein Lehrformat dar, bei dem der gewohnte Unterrichtsort verlassen wird. Die Lernräume können Stadtquartiere genauso sein wie Geländeausschnitte, archäologische Ausgrabungsstellen, Unternehmen, historisch bedeutsame Orte, Museen oder Ausstellungen. Damit eignen sich Exkursionen dazu, die Hochschullehre in nahezu allen Fächern und Studiengängen zu ergänzen. Studierende werden durch Exkursionen dazu angeregt, sich intensiv mit einem Thema auseinanderzusetzen, Fragestellungen zu entwickeln und Methoden anzuwenden.
Im Zentrum des Workshops steht folgende Frage: Wie können wir Exkursionen erfolgreich in die Hochschullehre einbinden – mit Mehrwert für die Studierenden und angemessenem Aufwand für uns Lehrende?
U. a. werden die Organisation, verschiedene didaktische Konzepte, die Vor- und Nachbereitung inkl. Studien- und Prüfungsleistungen sowie mögliche Probleme thematisiert.

Intendierte Lernergebnisse

  • Welchen Wert bieten Exkursionen den Studierenden, unter welchen Umständen ist es sinnvoll, dass ich sie anbiete?
  • Welcher didaktische Zugang bietet sich für meine Lernziele an?
  • Wie kann ich fachliche Inhalte während einer Exkursion angemessen vermitteln?
  • Welche Besonderheiten sind bei der Präsentation im Gelände zu berücksichtigen?
  • Welche Probleme können bei einer Exkursion auftauchen und wie gehe ich damit um?
  • Welche organisatorischen Herausforderungen gibt es?
  • Welche Studienleistungen und Prüfungsformen eignen sich für Exkursionen?

Mögliche Methoden

Vortragsanteilen, Diskussionen, Erfahrungsaustausch

Für die vollständige Teilnahme an HD 25 erhalten Sie 8 AE.

Format: 

Die Veranstaltung findet in Präsenz statt, sollten es die gesetzlichen Rahmenbedingungen nicht zulassen, findet die Veranstaltung am gleichen Tag online statt. zudem wird es zwischen den beiden Terminen eine individuelle Arbeitsphase (asynchron) für alle Teilnehmenden geben.

Termin: 
7. Februar 2022 - 9:00 bis 13:00 14. Februar 2022 - 9:00 bis 13:00
Anmeldeschluss: 
Montag, 17. Januar 2022
Trainer/in: 
Astrid Seckelmann