HD08 - Schriftliche Reflexion des Basismoduls

Veranstaltungsziele

Die schriftliche Reflexion im Umfang von ca. 3 Seiten dient in erster Linie dazu, sich die gesammelten Erfahrungen und Lernerfolge sowie deren möglichen Auswirkungen auf die eigene Lehrpraxis zu verdeutlichen und bewusst zu machen. Gleichzeitig liefert sie dem Team der Hochschuldidaktik Anhaltspunkte, inwieweit der hochschuldidaktische Qualifizierungsprozess weiter verbessert werden kann.

Inhalte

Das Basismodul schließt mit einer schriftlichen Reflexion ab. Hier haben Sie als Teilnehmende des Qualifizierungsprogramms die Möglichkeit, das erste Modul für sich einzuschätzen. Folgende Fragen dienen als Reflexionsfolie:

  • Welche Lernergebnisse gab es für Sie durch die einzelnen Veranstaltungen, Hospitationen und kollegialen Beratungstermine?
  • Wie schätzen Sie ein solches hochschuldidaktisches Qualifizierungsangebot in Hinblick auf Ihre Lehrkompetenzentwicklung ein?
  • Welche Inhalte oder Themen hätten Sie gerne intensiver behandelt?
Trainer/in: 
Kristina Müller